Festival »Land In Sicht«

Samstag, 23.06. – Haus Quillo Nordwestuckermark

Am Rande des Dorfes Falkenhagen in der Gemeinde Nordwestuckermark ist das Haus Quillo mit seinem gleichnamigen Ensemble zum Brandenburgischen Zentrum der Neuen Musik avanciert.

RESERVIEREN SIE IHRE PLÄTZE!

16.00 Uhr
»Hase und Igel«

Eine Neuinterpretation der rasanten Wette zwischen Hase und Igel, die nicht nur Kinder zum Lachen bringt.

Ein Puppenspiel von rudolf & voland für Kinder ab 4 Jahren und für alle Älteren auch.

Regie: Rodrigo Umseher
Puppen: Jasmin Gehrandt
Spiel: Ulli Voland
Produktion: rudolf & voland

Mehr zur Spielstätte, Anfahrt, Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte in der Region. 

18.30 Uhr
»Die Lange Theatertafel«

Im Zentrum jedes Festivaltages steht die »Lange Theatertafel« – ein Ort der Begegnung, nicht nur symbolisch. Dörfler und Städter, Künstler und Nicht-Künstler, Alte und Junge, Zugezogene und Alteingesessene kommen sich bei Tischgesprächen und gemeinsamem Essen näher. Das kreative Speed-Dating mit kulinarischer Note steht unter dem Motto »Liebe, Land, Leute«. Für den leiblichen Genuss sorgt der wundervolle Gasthof zum Grünen Baum aus Boitzenburg. Mit einer Kreation regionaler Tapas – den »Kleinen Uckermärkern«.

Gegen einen Unkostenbeitrag von 12 Euro.

Wollen Sie nur Ihren Platz an der Tafel reservieren, senden Sie uns eine Email an theaterring(at)stiftung-paretz.de, oder buchen Sie hier online. 

 

 

Mehr zur Spielstätte, Anfahrt, Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte in der Region. 

20.00 Uhr
»Die Regeln des Sommers«

Das Ensemble Quillo hat mit »Regeln des Sommers« einen verführerischen, musikalisch-visuellen Bilderbogen für Flöte, Klarinette, Klavier, Elektronik und Videoprojektion geschaffen.

Die Sommer der Kindheit – grenzenlose Freiheit, Freundschaft, Zeit im Überfluss. Und ganz besondere Regeln. Noch einmal baden, noch einmal Eis essen, noch einmal im Wald verstecken. Diesen »Regeln des Sommers« hat der Australier Shaun Tan ein Bilderbuch gewidmet: voller Phantasie und Poesie.

Die musikalische Interpretation schafft eine ganz eigene, poetische Lesart. Komponist Tom Rojo Poller hat aus diesen Bildern ein musikalisches Märchen entstehen lassen – für offene Augen und Ohren jeden Alters.

Komponist: Tom Rojo Poller
Musik & Videoprojektion: Ensemble Quillo

Mehr zur Spielstätte, Anfahrt, Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte in der Region. 

Reservieren Sie Ihre Plätze per E-Mail!