Struwwelpeter musikalisch

In seiner Reihe »Neue Musik 2018« stellt das Ensemble Quillo Ausschnitte aus einem vielversprechenden Projekt des nächsten Jahres vor: »Das Haus von Dr. Hoffmann« und versprüht damit auch internationales Flair. Nach Motiven der berühmten Geschichte des Struwwelpeters von Heinrich Hoffmann entwickelt das Ensemble Quillo ein Musiktheaterwerk in Zusammenarbeit mit der Oper Belfast und dem Brandenburger Theater.
Am kommenden Samstag, bei einem sog. Gesprächskonzert, treffen nun die bekannte deutsch-amerikanische Schriftstellerin & fürs Stück verantwortliche Librettistin Irene Dische und der Komponist David Robert Coleman zum ersten Mal aufeinander.
Dische präsentiert einige ihrer Erzählungen, der Komponist und das Ensemble Quillo erste musikalische Entwürfe. Stimmlich ergänzt die portugiesische Sopranistin Sónia Grané, die neben ihren solistischen Aufgaben an der Staatsoper Berlin für die Rolle der Casparina in »Das Haus von Dr. Hoffmann« gewonnen werden konnte.
Termin: Samstag, 17.11., Beginn 19:30 Uhr
Ort: Haus Quillo, Quuillowstr. 47, 17291 Nordwestuckermark, nahe Prenzlau